News

Waynes on Tour – Holland 2016

Dieses Jahr ging es endlich wieder gemeinsam in den Urlaub. Zum dritten Mal sollte es mit dem Hausboot auf Reisen gehen. Nebst den erfahrenen Seebären waren dieses Jahr auch einige unerfahrene Matrosen mit dabei. Aufgrund des grossen Interesse benötigten wir sogar zwei Boote. Wie 2014 fiel die Wahl auf Holland, allerdings ging es nun Richtung Süden.

Nach einem kurzen Flug landeten wir in Amsterdam und da es Sonntag war, musste am Flughafen der erste Einkauf getätigt werden. Bier, Chips, Brot und Aufschnitt sollte für den ersten Tag reichen. Mit Taxis ging es an den Hafen, dort wartete bereits Lulu – welcher langsam am Ende seiner Weltreise war und die Woche mit uns verbrachte.

Boote beziehen, kurze Einführung und los ging. Kurz über einen kleinen See und unter einer Brücke durch, schon stand man vor der ersten Schleuse und musste warten – da kann man doch die ersten Fotos schiessen.

Den Tag durch schipperte man gemütlich durch die Kanäle und genoss die teilweise endlosen Weiten. Da Holland praktisch komplett flach ist sind die meisten Personen mit dem Fahrrad unterwegs. Gegen Abend sucht man sich jeweils eine Anlegestelle und begab sich dann in die Städtchen um was zu Essen und gönnte sich den ein oder anderen Drink. Natürlich feierten wir auch jeden Tag den Geburi von Claude.

Da der Platz auf den Schiffen begrenzt war, musste man sich gut überlegen was eingekauft wurde. Klar, dass es nur das Nötigste sein durfte.

In den Pubs machten wir es uns zur Aufgabe ein Foto hinter der Bar zu bekommen. Dies gelang uns erstaunlicherweise recht häufig und so kam es zu lustigen Szenen.

Das Wetter wurde von Tag zu Tag besser und so kam es zum “Rettungsring-Surfen”. Die Ringe wurden zum Glück nicht für ihren eigentlichen Zweck benötigt.

Mit zwei Booten unterwegs zu sein ergab ganz neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel Wasserballonschlachten. Aufgrund des erhöhten Sirup-Konsums war die Trefferquote nicht so optimal.

Die Woche verging wie im Flug und wir mussten die Boote wieder in den Hafen zurückbringen. Der Abfall wurde entsorgt und die Boote geputzt.

Den letzten Tag verbrachten wir in Amsterdam. Nachdem das Hostel bezogen wurde, ging es ab in die Stadt. Im Dungeon, einer „besseren Geisterbahn“, machte sich unser Herr mit den grossen Füssen vor Angst beinahe in die Hosen. Wir taten es ihm gleich, allerdings vor Lachen. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann in die Bar mit den weltbesten Drinks, alle mit viel Liebe zubereitet. Die Wartezeit ist dadurch ein bisschen höher und so kann es vorkommen, dass nicht alle ein Getränk zum Anstossen haben.

Im Hostel hat man zum letzten Mal gemeinsam zu Nacht gegessen und dann wurde das Nachtleben von Amsterdam unsicher gemacht. Eine Stadt, welche ihren ganz eigenen Charme hat.

Nach einer kurzen Nacht im Massenschlag ging es für uns wieder an den Flughafen und ab nach Hause. Lulu reiste via Belgien langsam Richtung Schweiz und konnte somit noch ein wenig liegen bleiben.

Es war eine geniale Woche, welche so schnell nicht vergessen wird. An dieser Stelle besten Dank an unseren Präsidenten für die Organisation, sowie sämtlichen Captains und Matrosen für die Mitreise.

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 12.06.2016


Wegen Umbau geschlossen...

Unser Bar-Wagen hat nun auch schon etliche Jahre auf dem Buckel und einiges mit uns durchgemacht. Da er bereits gebraucht gekauft wurde - gönnt er sich eine kleine Schönheitsoperation.

Die Holzverkleidung, welche nicht mehr all zu lange mitmachen würde - wird entfernt und durch Alu ersetzt. Bei diesem Eingriff werden gleich noch weitere kleine Arbeiten durchgeführt.

Ihr müsst jedoch keine Angst haben, spätestens zur Buchser Chilbi - wird der Wagen in neuem Glanz erstrahlen.

In der Gallery halten wir euch auf dem Laufenden.

Waynes Buchs ZH, 17.05.2016


Wayne's tapfere Helferlein

Nur dank treuen Helferinnen und Helfern können wir unsere Veranstaltungen jeweils durchführen und am vergangenen Sonntag durften wir unseren Dank in Form einer Helferreise zurückgeben.

Früh morgens besammelte man sich, bei eisigen Temperaturen und womöglich dem ein oder anderen Kater, bei der Post. Mit dem Oldtimer-Postauto ging es dann in Richtung Appenzell. Das „Posti“ pflügte sich seinen Weg durch das Schneegestöber den Berg hinauf und die Passagiere tankten ein wenig „Sprit“.

In Waldegg angekommen klingelten um 10 Uhr, nach den ersten Appenzellern, die Schulglocken. Es standen zwei Schulstunden, wie anno dazumal auf dem Programm. Die Zeit verging, dank grossartigem Humor und einem Pausenbier, wie im Flug.

Anschliessend genoss man ein ausgiebiges, typisches Appenzeller-Essen von Tante Emma. Suppe, Salat, Schnitzel, Käsehörnli und gebrannte Créme wurden aufgetischt. Mit vollen Bäuchen ging es weiter in die verschneite Stadt und um 15 Uhr kam man in den Genuss einer Führung durch die Appenzeller Alpenbitter Brennerei. Das die Ergebnisse ausführlich verkostet resp. degustiert wurden, muss ich an dieser Stelle wohl nicht erwähnen, das sollte selbstverständlich sein.

Der Tag neigte sich langsam dem Ende und die Heimreise wurde mit vollen Bäuchen und Köpfen angetreten.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die wertvolle Unterstützung bedanken und freuen uns bereits auf das nächste Fest.

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 30.04.2016


Fasnacht Rümlang 2016

Die Fasnachtszeit 2016 endete am vergangenen Sonntag für die Waynes mit dem letzten Umzug in Rümlang. Nachdem man am Samstag bereits die Fasnachtsparty unsicher machte, besammelte man sich am Sonntag und zog gemeinsam nach Rümlang.

Bei eisigen Temperaturen herrschte dennoch eine durchaus gute Stimmung und viele Zuschauer fanden den Weg an den Umzug.

Da unser Fahnenträger verhindert war, übernahm der Panda diese Funktion und führte die Truppe an.

Nebst den Guggen war auch viel Durst unterwegs und natürlich durften die Konfetti-Schlachten nicht fehlen.

Nach dem Umzug zog es die Rasselbande auf dem Heimweg noch in das Seeholzbeizli. Da die Kehlen nach wie vor die Lust nach Gerstensaft verspürten, musste bei den Langmeier's noch ein weiterer Zwischenstopp eingelegt werden.

Somit ist die Saison für uns zu Ende und wir verabschieden uns erst einmal in die Winterpause. Schaut regelmässig vorbei um das nächste Event nicht zu verpassen.

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 16.03.2016


Fasnacht Niederweningen 2016

Die Umzüge neigen sich dem Ende und so stand am letzten Samstag noch Niederweningen auf dem Programm.

Bei strahlendem Wetter zog eine grosse Truppe aus Buchs über den Berg.

Viele Zuschauer waren anwesend und es wurden massenhaft Konfettis umhergeschmissen.

Nach dem Umzug wurde noch einer Gugge zugehört und später dann noch ein wenig gefeiert.

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 02.03.2016


Fasnacht Buchs 2016

Die Buchser Fasnacht 2016 ist auch schon wieder Geschichte.

Das Gerassel der Kettenhemden setze sich bei schönsten Sonnenstrahlen und angenehmen Temperaturen am Samstag um 14:30 von der Post Buchs in Bewegung. Eine grössere Masse von fröhlichen und hübsch kostümierten Kindern und Erwachsenen folgten den Klängen der Hornfääger Gugge durchs Dorf in Richtung Zihl.

Erschöpft kämen die Einen oder Anderen im Zihl oben an und stürmten auf die, von der Kulturkommission gesponserten, Hot Dogs -welche im Nu weg waren. Noch nie durften wir so viele Kinder an der Kinderfasnacht begrüssen - dies erfreute uns durchaus.

Dank des schönen Wetters, füllten sich auch die Tische auf dem Pausenplatz schnell, die Turnhalle füllte sich auch immer mehr und mehr. So konnte die Kinderfasnacht steigen, unter Konfettiregen setzte die Polonaise ein.

Es wurde getanzt, gejubelt und gelacht. Um 16:30 Uhr gaben die Hornfääger dann ihr Bestes auf der Bühne. Danach wurden die schönsten und kreativsten Kostüme der Kleinen prämiert.

Mit intensiver Werbung versuchten wir mehr Gäste an die abendliche Fasnachtsparty zu bekommen. Wir können und wollen die Fasnacht in Buchs nicht abschreiben. Es kamen mehr als im Jahr zuvor, doch leider noch nicht die gewünschte Menge. Die Fasnachtsparty erreichte trotzdem eine geniale Stimmung mit viel Gejohle, einigen "Alk-Leichen" und grandiosen Guggenauftritten, wie jener der Kappi Clique aus Baden - die ihr 40 jähriges Jubiläum hatten oder von den Los Guggos die um 24:00 Uhr die Stimmung auf den Höhepunkt brachte.

Das Fest ging noch bis in die frühen Morgenstunden und kurz darauf, bei den ersten Sonnenstrahlen, begann für Einige das grosse Aufräumen.

Hiermit möchten wir uns abschliessend bei allen Sponsoren, Helferinnen und Helfern und den bunt kostümierten Besucherinnen und Besucher recht herzlich bedanken.

Wir sehen uns im Jahr 2017 - zum Vormerken: 04. Februar 2017 - Fasnacht Buchs

Update:

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 09.02.2016


Fasnacht Dielsdorf 2016

Am vergangenen Sonntag starteten die Waynes in die Fasnachtszeit. Der Umzug in Dielsdorf stand auf dem Programm und leider spielte das Wetter nicht mit. Es war ein kalter und nasser Tag, als wir uns kurz vor Mittag trafen und gemeinsam mit unserem Wagen über die Hand "rasten".

Kurzerhand die Bushaltestelle in Beschlag genommen und die Dekoration montiert und schon waren wir startbereit.

Trotz den schlechten Bedingungen fanden erfreulicherweise einige Personen den Weg an den Umzug. Angeführt wurde unsere Truppe durch den eisernen Ritter, welcher durch unsere diesjährige Mottowahl - sogar motto-gerecht gekleidet war :).

Wir verteilten Flyer und Schnaps an die Grossen, sowie "Zältli" an die Kleinen. Zudem wurden einige Konfettischlachten angezettelt. Wir verliessen das Schlachtfeld selbstverständliche jedes Mal als Sieger.

Nach dem Umzug gab es den traditionellen Fleischkäse mit Bier und man wärmte sich in der Halle auf.

Wir kamen dann noch in den Genuss eines - beinahe - Privatkonzerts einer Gugge. Selbst die Kleinsten machten voller Elan mit.

Nach einer amüsanten Rückreise liess man den Tag noch in der Ranch Revue passieren.

Nun freuen wir uns auf den kommenden Samstag und heissen euch bereits jetzt herzlich Willkommen an unserer Fasnacht.

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 03.02.2016


Buchser Fasnacht 2016

Am 06. Februar 2016 findet unter dem Motto "Mittelalter" die Buchser Fasnacht statt.

Wir würden uns freuen wenn du auch vorbei schaust. Am Besten nimmst du all deine Freunde und die Familie mit.

Waynes Buchs ZH, 05.12.2015


Weihnachtsmarkt Buchs ZH

Es ist später hell und früher dunkel - tagsüber herrschen allerdings noch milde Temperaturen - dennoch beginnt bald schon wieder die Weihnachtszeit.

Auch in diesem Jahr sind wir mit unserem Wagen wieder am Weihnachtsmarkt in Buchs. Am 28. November freuen wir uns auf euren Besuch beim Parkplatz des Restaurant Frohsinn. Wie gewohnt gibt es heissen Glühwein, kaltes Bier und leckere Shots.

An den Ständen kann man sich bereits das eine oder andere Weihnachtsgeschenk sichern und ist somit bestens für Weihnachten gerüstet.

Waynes Buchs ZH, 12.11.2015


Extrablatt Extrablatt

John hat uns noch einige Schnappschüsse vom Dorffest zukommen lassen. Da die Postkutsche mehrfach angegriffen wurde, hat es ein wenig gedauert.

Auf der Chilbiwiese war am Montagabend bereits nichts mehr vom Fest zu sehen. So schnell wie alles aufgestellt war, so zackig war auch alles wieder abgebaut.

Wir haben uns vor geraumer Zeit ein eigenes Festzelt gekauft und der Aufbau funktionierte einwandfrei. Wir starteten, wie immer, am Mittwoch nach der Arbeit.

Kurzerhand wurde dann noch eine neue Bar zusammengebaut und auch das DJ-Pult wurde im alten Schopf zurecht gemacht.

Am Freitag startete die ganze Sause dann und die Vorfreude war gross. Jedoch war der Ansturm auf das Fest ziemlich bescheiden. Wir liessen uns die gute Laune jedoch nicht verderben und zogen unser Ding durch. Denn das Endresultat unserer Bar ist immer wieder atemberaubend.

Da es in der Nacht ziemlich "früsch" wurde - hat man die Fenster in der Wand mit Folie zugeklebt und auch der 2. Eingang zum Shotwagen wurde geschlossen. So blieb es angenehm warm und am Samstag verweilten auch viele Besucher.

Die freiwilligen Helfer, sowie die Waynes leisteten wie immer grandiose Arbeit und da durfte auch der eine oder andere Shot nicht fehlen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern, Helfern und Sponsoren bedanken. Es ist uns bewusst, dass es ohne euch nicht klappen würde und wir sind froh auf die Unterstützung zurückgreifen zu können. Ein grosses Dankeschön auch an unsere beiden DJ's, welche einen super Job abgeliefert haben.

Nun haben wir vorerst mal ein wenig Erholung verdient, ehe es dann evt. mit dem Weihnachtsmarkt und sicherlich mit der Fasnacht weitergeht. Also schaut immer wieder mal hier oder auf Facebook vorbei.

*Update*

Wie immer findet ihr mehr Bilder in unserer Gallery.

Waynes Buchs ZH, 03.10.2015


Buchser Dorffest 2015

Bald geht das Buchser Dorffest in die nächste Runde und die Waynes sind natürlich wieder mit dabei.

Nebst dem allseits beliebten Shotwagen, gibt es natürlich wieder frisches Turbinenbräu vom Fass. Für das leibliche Wohl bieten wir euch in diesem Jahr Nachos & hausgemachtes Chili con Carne.

Musikalisch begleitet euch am Freitag Dj Riga-cee durch den Abend und am Samstag übernimmt Dj Manuel Gonzalez das Mischpult.

Wir freuen uns euch an der Waynes Bar begrüssen zu dürfen und hoffen auf ein unterhaltsames Wochenende.

Waynes Buchs ZH, 18.08.2015


Alle 83 News anzeigen

buy'n'help